Buchhandlung Olitzky
Inh. Manfred Ruland
Luxemburger Str. 275
50939 Köln-Klettenberg
Tel.: 0221 94 17 0 16
Fax: 0221 94 17 0 17
kontakt@olitzky.de
Aktuelles
Buchtipps
Termine
Über uns

 

Hier finden Sie aktuelle Buchtipps, die wir für Sie herausgefunden haben.

41 Einträge:

Roman
Robert Seethaler
Das Feld
Hanser
21,00 €
Was bleibt von einem Leben? Eine Ge­schichte oder die Erinnerung an einen Moment, an ein bestimmtes Gefühl? Wenn die Toten auf ihr Leben zurück­blicken könnten, wovon würden sie er­zählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Eine denkt daran, dass ihr Mann das ganze Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Einer hat nun verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Und eine hatte viele Männer, doch nur einen hat sie geliebt. Sie weiß nicht, warum – und gerade das ist ihr größtes Glück.
In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Men­schenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen ver­bunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.

ISBN: 978-3-446-26038-2
Roman
Robert Seethaler
Das Feld
HÖRBUCH 4 Audio-CDs
Argon
20,00 €
Robert Seethaler liest seinen neuen Roman.
Ungekürzte Ausgabe. 280 Minuten

ISBN: 978-3-86484-503-1
 
Robin Lane Fox
Der englische Gärtner
Leben und Arbeiten im Garten
Klett-Cotta
32,00 €
Robin Lane Fox, passionierter Gärtner und berühmter Gartenschriftsteller, lässt uns Leser eintauchen in briti­sche Gartentradition, vergessenes Wissen über Pflanzen und geniale Gärtner. Anschaulich, elegant und sachkun­dig beschreibt er die Gärten, die er weltweit besucht hat, von der Normandie bis in die Ukraine, und lässt uns teilhaben an einer unvergleichlichen gärtnerischen Neu­gier und Weisheit. Denn für den Autor sind Gärten menschliche Schöpfungen, die vom persönlichen Cha­rakter der Gärtner ebenso geprägt sind wie von Kunst, Geschichte, Politik und Wissenschaft. Wie so viele kluge Gärtner bekennt er sich nachdrücklich zu einem »gedan­kenvollen, aufmerksamen« Gärtnern. Er kennt die Ur­sprünge der einzelnen Pflanzen und pflanzt sie an Orten, die ihren eigenen Bedürfnissen und denen der Menschen entsprechen. Und zugleich erinnert er daran, wie macht­voll Literatur und Kunst unsere Wahrnehmung und Er­fahrungen in unseren eigenen Gärten vertiefen können.


ISBN: 978-3-608-96220-8
 
Johanna Romberg
Federnlesen
Vom Glück Vögel zu beobachten
Lübbe
24,00 €
Die Sehnsucht nach blauen Federn, die Bewunderung für frostfeste Rotkehlchen, das sinnliche Vergnügen, aus einer Wol­ke von Zwitscherlauten einzelne Arten herauszuhören: Ein Jahr begleiten wir die preisgekrönte Journalistin und Hobby-Ornithologin Jo­hanna Romberg dabei, wie sie die Welt unserer heimi­schen Vögel erkundet. Dabei vermittelt sie uns Wissens­wertes über die Genies der Lüfte und bringt uns die Ma­gie des Beobachtens näher. Wer das Buch liest, sieht die Welt plötzlich mit anderen Augen: Man erlebt den Mo­ment der Freude, wenn man einen Vogel benennen kann, macht die Erfahrung, dass die eigenen Sinne mit jeder Beobachtung schärfer - und man selbst bewusster und glücklicher wird.

ISBN: 978-3-431-04088-3
Roman
Ralf Rothmann
Der Gott eines Sommers
Suhrkamp
22,00 €
Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein un­verhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefan­genen am Klostersee, wohin ist ihre Schwester Billie plötzlich verschwunden, und von wem bekommt die Pe­rückenmacherin eigentlich die Haare?
Eine erschütternde Geschichte über das Klima von Ver­blendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Krieges, der jedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: »Ich hab alles erlebt.«

ISBN: 978-3-518-42793-4
Roman
Hans Pleschinski
Wiesenstein
C.H.Beck
24,00 €
Gerhard Hauptmann, der alte Mann, eine Berühmtheit, Nobelpreisträger, verlässt mit seiner Frau das Sanatorium, wo beide Erholung gesucht haben, und wird mit militärischem Begleitschutz zum Zug gebracht.
Doch es ist März 1945, das Sanatorium Dr. Weidner liegt im eben zerstörten Dresden und der Zug fährt nach Osten. Gerhart und Margarete Hauptmann wollen nirgendwo anders hin als nach Schlesien, in ihre Villa »Wiesenstein«, ein prächtiges Anwesen im Riesengebirge. Dort wollen sie weiterleben, in einer hinreißend schönen Landschaft, mit eigenem Masseur und Zofe, Butler und Gärtner, Köchin und Sekretärin, ein immer noch luxuriöses Leben für den Geist führen inmitten der Barbarei.
Aber war es die richtige Entscheidung? Überhaupt im Dritten Reich zu bleiben? Und was war der Preis dafür? Können sie und ihre Entourage unbehelligt leben, jetzt, da der Krieg allmählich verloren ist, russische Truppen und polnische Milizen kommen? Und das alte Schlesien untergeht?
Hans Pleschinskis erzählt in »Wiesenstein« erschütternd und farbig, episodenreich und spannend vom großen, genialen Gerhart Hauptmann, von Liebe und Hoffnung, Verzweiflung und Angst. Er erzählt vom Ende des Krieges, dem Verlust von Heimat, von der großen Flucht, vergegenwärtigt eine Welt, die für uns verloren ist, und das Werk Gerhart Hauptmanns, auch mit unbekannten Tagebuchnotizen.
Die Geschichte eines irrend-liebenden Genies und einer untergehenden und sich doch dagegen stemmenden Welt, ein überwältigender Roman.


ISBN: 978-3-406-70061-3
Roman
Arno Geiger
Unter der Drachenwand
Hanser
26,00 €
Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch? Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt.
Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom »Brasilianer«, der von der Rückkehr nach Rio de Janeiro träumt, von der seltsamen Normalität in diesem Dorf in Österreich.
Ein herausragender Roman über den einzelnen Menschen und die Macht der Geschichte, über das Persönlichste und den Krieg, über die Toten und die Überlebenden und die Möglichkeit der Liebe in finsterer Zeit.

ISBN: 978-3-446-25812-9
Roman
Esther Kinsky
Hain
Suhrkamp
Drei Reisen unternimmt die Ich-Erzählerin. Alle drei führen sie nach Italien, doch nicht an die bekannten, im Kunstführer verzeichneten Orte sondern in abseitige Landstriche und Gegenden – nach Olevano Romano etwa, einer Kleinstadt in den Hügeln nordöstlich der italienischen Hauptstadt gelegen, oder in die Valli di Comacchio, die Lagunenlandschaft im Delta des Po, halb von Vögeln beherrschte Wasserwelt, halb dem Wasser abgetrotztes Ackerland. Zwischen diesen beiden Geländeerkundungen im Gebirge und in der Ebene führt die dritte Reise die Erzählerin zurück in die Kindheit: Wie bruchstückhafte Filmsequenzen tauchen die Erinnerungen an zahlreiche Fahrten durch das Italien der Siebzigerjahre auf, dominiert von der Figur des Vaters.
Esther Kinskys Streifzüge und Wanderungen sind Italienische Reisen eigener Art. Sie erkunden mit allen Sinnen äußeres Terrain und führen doch ins Innere, zu Abbrüchen der Trauer und des Schmerzes und zu Inseln des Trostes. Der einfühlsame, präzise Blick der Reisenden entlockt jedem Gelände, was eigentlich im Verborgenen liegt: Geheimnis und Schönheit.


ISBN: 978-3-518-42789-7
Erzählung
Èric Vuillard
Die Tagesordnung
Matthes & Seitz
18,00 €
20. Februar 1933: Auf Einladung des Reichstagspräsi­denten Hermann Göring finden sich 24 hochrangige Ver­treter der Industrie zu einem Treffen mit Adolf Hitler ein, um über mögliche Unterstützungen für die national­sozialistische Politik zu beraten.
So beginnt der Lauf einer Geschich­te, die Vuillard fünf Jahre später in die Annexion Österreichs münden lässt. Bild- und wortgewaltig führt er den Leser in die Hinterzimmern der Macht, wo in erschreckender Beiläufigkeit Geschichte geschrie­ben wird. Dabei erzählt er eine an­dere Geschichte als die uns be­kannte, er zeigt den Panzerstau an der deutschen Gren­ze zu Österreich, er entlarvt Schuschniggs kleinliches Festhalten an der Macht, Hitlers abgründige Unbere­chenbarkeit und Chamberlains gleichgültige Schwäche. Mit virtuoser Eindringlichkeit und satirischem Biss se­ziert Vuillard die Mechanismen des Aufstiegs der Natio­nalsozialisten und macht deutlich: Die Deals, die an den runden Tischen der Welt geschlossen werden, sind faul, unser Verständnis von Geschichte beruht auf Propagan­dabildern.

ISBN: 978-3-95757-576-0
 
Thomas de Padova
Nonna
Hanser
18,00 €
Jeden Sommer verbrachte Thomas de Padova in einem Dorf am Meer in Apulien, Geburtsort seines Vaters, Großvaters und Urgroßvaters – drei Männer, die irgend­wann aus Italien aufbrachen in die Welt. Seine Groß­mutter blieb. Jahr für Jahr erwartet sie ihn, still auf ei­nem Stuhl sitzend, im Dunkel ihres Zimmers: eine alte, schwarz gekleidete Frau, die ohne Kühlschrank lebt. Warum hat der Großvater seine Frau immer behandelt, als existierte sie nicht? Was hat die beiden vor mehr als einem halben Jahrhundert aneinandergebunden?
Diese Geschichte ist eine Schatzkammer: Erfüllt vom hellen Licht der Adria und durchzogen von uralten Ge­heimnissen, bewahrt sie in knappen, leuchtend klaren Szenen eine ganze Welt in sich auf.

ISBN: 978-3-446-25857-0
Roman
Ulrich Alexander Boschwitz
Der Reisende
Klett-Cotta
20,00 €
Deutschland im November 1938. Der jüdische Kaufmann Otto Sil­bermann, ein angesehenes Mit­glied der Gesellschaft, wird in Fol­ge der Novemberpogrome aus seiner Wohnung vertrieben und um sein Geschäft ge­bracht. Mit einer Aktentasche voll Geld, das er vor den Häschern des Naziregimes retten konnte, reist er ziellos umher. Zunächst glaubt er noch, ins Ausland fliehen zu können. Sein Versuch, illegal die Grenze zu überqueren, scheitert jedoch.
Also nimmt er Zuflucht in der Reichsbahn, verbringt sei­ne Tage in Zügen, auf Bahnsteigen, in Bahnhofsrestau­rants. Man kann die Atmosphäre im Deutschland dieser Zeit in unmittelbarer Weise nachempfinden. Denn in den Gesprächen, die Silbermann führt und mithört, spiegelt sich eindrücklich die schreckenerregende Lebenswirk­lichkeit jener Tage.
Das diesem Roman zugrunde liegende Manuskript wurde ab November 1938 verfasst. Seit den 1960er Jahren wird es im Exilarchiv der Deutschen Nationalbibliothek verwahrt. Nun erschien es erstmals als Buch. Es wurde sorgsam ediert, um diesem ergreifenden und beeindru­ckenden Werk eine Form zu geben, die ihm gebührt.

ISBN: 978-3-608-98123-0
Roman
James Baldwin
Von dieser Welt
DTV
22,00 €
John Grimes ist ein schwarzer, empfindsamer Junge aus Harlem, sexuell unschlüssig, seine einzige Waffe zur Selbstverteidigung ist sein Verstand. Aber was nützt es, von den weißen Lehrern gefördert zu werden, wenn der eigene Vater einem tagtäglich predigt, man sei hässlich und wertlos, solange man sich nicht von der Kirche retten lässt. John sehnt sich danach, selbst über sein Schicksal zu entscheiden, nicht sein Vater, den er trotz allem liebt, nicht ein Gott, den er trotz allem sucht. Als am Tag von Johns vierzehntem Geburtstag sein Bruder Roy von Messerstichen schwer verletzt nach Hause kommt, wagt John einen mutigen Schritt, der nicht nur sein eigenes Leben verändern wird.
James Baldwin erster, autobiografischer Roman glich einem Befreiungsschlag - für ihn selbst und für alle, die nach ihm kamen. Sein Bann ist ungebrochen bis heute.
Zum erstenmal wurde er 1953 veröffentlicht und erscheint jetzt bei DTV in deutscher Erstausgabe.


ISBN: 978-3-423-28153-9
Roman
Klaus Modick
Keyserlings Geheimnis
Kiepenheuer & Witsch
20,00 €
Im Jahr 1901 lädt der Dramatiker Max Halbe einige seiner Schwabinger Freunde ein, die Sommerfrische am Starnberger See zu verbringen. Keyserling, arriviert beim Publikum und unter den Kollegen beliebt, sitzt dort in jenen Tagen dem Maler Lovis Corinth Modell. Das legendäre Porträt wird den von der Syphilis gezeichneten Autor in geradezu faszinierender Hässlichkeit zeigen. Während ihrer Sitzungen erkundigt sich Corinth wiederholt nach der Vergangenheit des baltischen Grafen, nach seiner Jugend und Studentenzeit, um die sich Gerüchte ranken, bekommt jedoch nur ausweichende Antworten. Bei einem Konzertbesuch lauscht Keyserling gemeinsam mit Frank Wedekind einer Sängerin, die ihm trotz des unbekannten Namens merkwürdig vertraut erscheint. Handelt es sich womöglich um jene Frau, die ihn vor mehr als 20 Jahren in den Skandal verwickelte, der ihn zur Flucht nach Wien zwang und in Adelskreisen zur persona non grata werden ließ?
Geistreich, einfühlsam, voller Witz und Verve spürt Klaus Modick den emotionalen und gesellschaftlichen Widersprüchen der Jahrhundertwende nach und erzählt davon, wie ein Außenseiter zu jenem brillanten Schriftsteller wurde, der den Zerfall der eigenen Klasse mit Melancholie und scharfsinniger Ironie beschrieb.

ISBN: 978-3-462-05156-8
Roman
Michael Chabon
Moonglow
Kiepenheuer & Witsch
24,00 €
Während in Deutschland die Mauer fällt, sitzt Michael am Bett seines Großvaters, der in der letzten Woche seines Lebens plötzlich gesprächig geworden ist. Der Enkel erfährt, wie der Großvater einmal seinen Chef fast mit einer Telefonschnur erdrosselt hätte, warum er eine Brücke in Washington in die Luft sprengen wollte, wie er in Deutschland den verhassten Wernher von Braun jagte, warum von Braun und er dieselbe Leidenschaft teilten und wie er nach dem Tod seiner Frau eine neue Vertraute fand.
Mit sprachlicher Eleganz erzählt Michael Chabon Episoden aus der Lebensgeschichte seines Großvaters, in denen sich die großen Themen der amerikanischen und europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts - von der Mond-Raumfahrt bis zum Mauerfall - spiegeln..


ISBN: 978-3-462-05074-5
Roman
Katrine Engberg
Krokodilwächter
Diogenes
22,00 €
Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner von der Kopenhagener Mordkommission ermitteln.
Die emeritierte Professorin Esther de Laurenti ist froh, dem Universitätsbetrieb entkommen zu sein und endlich nach ihrem eigenen Rhythmus leben zu können. Sie lässt sich vom jungen Theatergarderobier Kristoffer be­kochen, schläft nach lebhaften Abenden unter Freunden bis mittags – und schreibt an einem Kriminalroman.
Zur Aufbesserung der Rente vermietet sie die Wohnun­gen in ihrem Haus in der Kopenhagener Innenstadt. Als die junge Julie vom ersten Stock, die gerade erst nach Kopenhagen gezogen war, um Literatur zu studieren, erstochen aufgefunden wird, verliert Esther den Boden unter den Füßen. Ein Zweifel treibt sie um: Kann es sein, dass jemand die grausamste Szene aus ihrem Ro­manmanuskript in die Realität umsetzen wollte?
Ein packender Thriller über die Macht des Schreibens und der Phantasie. Ein literarisches Vexierspiel, ge­schrieben von einer Frau, die weiß, wie man Spannung erzeugt.

ISBN: 978-3-257-07028-6
Thriller
Frank Schätzing
Die Tyrannei des Schmetterlings
Kiepenheuer & Witsch
26,00 €
Luther Opoku, Sheriff der verschlafenen Goldgräberregi­on Sierra inmitten Kaliforniens Bergwelt, hat mit Klein­delikten, illegalem Drogenanbau und chronischer Perso­nalknappheit zu kämpfen. Dreihundert Meilen westlich davon wetteifern im Silicon Valley IT-Visionäre um die Erschaffung des ersten ultraintelligenten Computers mit dem Ziel, die großen Probleme der Menschheit zu lösen.
Als eine Biologin unter rätselhaften Umständen ums Le­ben kommt, muss Luther erkennen, dass sein Naturidyll längst Testgelände eigenwilliger Experimente geworden ist. Die Ermittlungen nehmen zusehends surreale Züge an. Tote werden lebendig, die Zeit gerät aus den Fugen - und das ist erst der Anfang...
Frank Schätzing entwirft das Szenario einer Technologie, die unser Leben radikal verändern wird, mit dem Poten­zial, es auf kaum vorstellbare Weise zu verbessern - oder uns alle zu vernichten: künstliche Intelligenz.

ISBN: 978-3-462-05084-4
Roman
Martin Walker
Revanche
Der zehnte Fall für Bruno Chef de police
Diogenes
24,00 €
Bruno Courrèges bekommt eine jun­ge Kollegin aus Guadeloupe zur Sei­te gestellt, die seine Ermittlungsme­thoden studieren und ihn in puncto soziale Medien auf den neuesten Stand bringen soll.
Doch ihnen bleibt wenig Zeit, denn vor den prähistorischen Höhlen unterhalb der Burg Commarque, von der die Tempelritter im Mittelalter zu Kreuzzügen aufbrachen, wird die Leiche einer Archäologin entdeckt, die dort nach einem jahrtausendealten religiösen Artefakt suchte. Dessen Fund würde im Nahen Osten für gefährlichen Aufruhr sorgen – von Saint-Denis ganz zu schweigen. Nur eine sehr innige Abstimmung zwischen Brunos und Amélies Ermittlungsmethoden könnte noch rechtzeitig eine Katastrophe verhindern.

ISBN: 978-3-257-07025-5
Roman
Donna Leon
Heimliche Versuchung
Commissario Brunettis 27. Fall
Diogenes
24,00 €
Als eine Bekannte von Paola in der Questura vorspricht, glaubt Brunetti zunächst, sie mache sich unnötig Sorgen um ihre Familie. Da wird ihr Mann im Koma ins Krankenhaus ein­geliefert. Ein Überfall und Verbindungen ins Drogenmi­lieu liegen nah. Konkrete Anhaltspunkte fehlen. Und doch stößt der Commissario allerorten auf Betrügereien, ja sogar auf ein Leck in der Questura. Fakten bekommt er keine zu fassen, geschweige denn einen Täter. Aber sein Gerechtigkeitssinn lässt ihm keine Ruhe...

ISBN: 978-3-257-07019-4
 
Wolfgang Schorlau
Der große Plan
Dengelers neunter Fall
Kiepenheuer & Witsch
14,99 €
Endlich, die mageren Jahre sind vorbei! So jedenfalls scheint es dem Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler. Zum ersten Mal ergattert er einen wirklich gut bezahlten Auftrag: Das Berliner Auswärtige Amt will, dass er nach der Mitarbeiterin Angela Förster sucht. Ein Handyvideo legt nahe, dass sie entführt wurde. Mithilfe seiner technisch versierten Freundin Olga gelingt es Dengler, vier verdächtige Männer zu identifizieren. Bevor er sie befragen kann, werden sie allesamt ermordet. Gibt es einen Verräter im Auswärtigen Amt? Oder gibt Denglers neue Mitarbeiterin Petra Wolff Informationen an die Killer weiter? Denglers Ermittlungen enden in einer Sackgasse.
Die Entführte war als Beamtin an die Troika ausgeliehen worden, die Griechenland die Bedingungen der Eurogruppe diktiert hat. Liegt hier der Schlüssel für den Fall? Dengler nimmt einen neuen Anlauf und stößt auf das größte Geheimnis der sogenannten Griechenlandrettung: Auf welchen Konten sind die vielen Milliarden europäischer Steuergelder letztlich gelandet? Als Dengler die Namen der Personen und Institutionen ermittelt, die diese gewaltigen Summen kassiert haben, gerät er selbst ins Visier ...

ISBN: 978-3-462-04667-0
Kriminalroman
Hannah O'Brien
Irisches Erbe
DTV
9,95 €
Das gesamte County Galway steht unter Schock: In verschiedenen Kirchen der Umgebung werden kurz hintereinander Morde begangen. Und das ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit!
Der vierte Fall für Grace O’Malley von der Mordkommission im westirischen Galway und ihrem Kollegen Rory Coyne ist besonders knifflig. Will sich jemand an den Geistlichen rächen? Eine heiße Spur führt nach Nordirland ‒ und mitten hinein in einen nach wie vor schwelenden Glaubenskonflikt.

s.a. Termine : Lesung am 13. April 2018 im Cafe Midsommar.

ISBN: 978-3-423-21720-0
Roman
Haruki Murakami
Die Ermordung des Commendatore
Band 1: Eine Idee erscheint
Band 2: Eine Metapher wandelt sich
DuMont
je 26,00
Ein namenloser Erzähler und Maler reist ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in ein abgelegenes Haus, das einem berühmten Künstler gehört, zurück. Eines Tages erhält er ein äußerst lukratives Angebot. Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell.
Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Das, was Menshiki ausmacht, kann er nicht erfassen. Wer ist dieser Mann, dessen Bildnis er keine Tiefe verleihen kann?
Durch einen Zufall entdeckt der junge Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt den Titel »Die Ermordung des Commendatore«. Er ist wie besessen von dem Bild, mit dessen Auffinden zunehmend merkwürdige Dinge um ihn herum geschehen, so als würde sich eine andere Welt öffnen.
Mit wem könnte er darüber reden? Da ist keiner außer Menshiki, den er kennt. Soll er sich ihm wirklich anvertrauen? Als er es tut, erkennt der Ich-Erzähler, dass Menshiki einen ungeahnten Einfluss auf sein Leben hat.
Ein Buch über die Macht der Kunst und die Grenzen der Realität …

ISBN: 978-3-8321-9891-6
 
Navid Kermani
Entlang den Gräben
Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
C.H.Beck
21,95 €
Navid Kermani ist im Auftrag des SPIEGEL von seiner Heimatstadt Köln durch den Osten Europas bis nach Isfahan, die Heimat seiner Eltern, gereist.
Ein immer noch fremd anmutendes, von Kriegen und Katastrophen zerklüftetes Gebiet beginnt östlich von Deutschland und erstreckt sich über Russland bis zum Orient. Navid Kermani ist entlang der Gräben gereist, die sich gegenwärtig in Europa neu auftun. Mit untrüglichem Gespür für sprechende Details erzählt er in seinem Reisetagebuch von vergessenen Regionen, in denen auch heute Geschichte gemacht wird.


ISBN: 978-3-406-71402-3
Roman
J.Courtney Sullivan
All die Jahre
Deuticke
22,00 €
Nora Flynn ist 21, als sie mit ihrer jüngeren Schwester aus Irland nach Amerika auswandert, um ih­rem Verlobten zu folgen und Theresa eine Ausbildung zu ermöglichen. Doch Theresa wird schwanger, und Nora trifft eine folgenschwere Entscheidung. Fünfzig Jahre später hat Nora vier erwachsene Kinder: John, Bridget, Brian und Patrick, ihren Ältesten, der Nora beständig Sorgen bereitet und trotzdem ihr Liebling ist. Theresa lebt als Nonne in einem Kloster, als Patricks Tod die Schwestern nach Jahrzehnten des Schweigens wieder zusammenführt – und sie zwingt, sich mit dem ausein­anderzusetzen, was ihr Leben für immer verändert hat.
Nach »Sommer in Maine« ein neuer großer Familienro­man von J. Courtney Sullivan.

ISBN: 978-3-552-06366-2
Roman
Milena Michiko Flašar
Herr Katō spielt Familie
Wagenbach
20,00 €
Den ehemaligen Kollegen hat er immer beneidet. Um den Ruhestand, das Motorrad und die neue Freiheit. Doch jetzt steht er selbst frisch verrentet auf den bemoosten Treppen vor seinem Haus und weiß nicht wohin. Eine Krawatte braucht er nicht mehr, zu Hause ist er im Weg, die Kinder sind längst ausgezogen. Ob die junge Frau, die er jüngst auf dem Friedhof getroffen hat, ihm nur etwas vormacht, vermag er nicht zu sagen. Er ist aus der Übung. Und dennoch nimmt er ihren Vorschlag an, lässt sich von ihrer Agentur »Happy family« mal als Opa, mal als Exmann, dann wieder als Vorgesetzter engagieren und trifft auf fremde Menschen und Schicksale. Er spielt seine Rollen gut, und seine Frau bekommt von alledem nichts mit. Sie hat wieder angefangen zu tanzen …
Ein nachdenkliches Buch über Erinnerungen und unerfüllte Träume, über Glücksmomente und Wendepunkte. Milena Michiko Flašar zeichnet mit wenigen Strichen, beredten Bildern und unnachahmlicher Wärme ein ganz gewöhnliches, ganz einzigartiges Leben.

ISBN: 978-3-8031-3292-5
Roman
T.C. Boyle
Good Home
Hanser
23,00 €
Wenn bei T.C. Boyle von »Good Home« die Rede ist, muss man auf alles gefasst sein: Ein Witwer legt sich eine Schlange zu, aber die Ratten, mit denen er sie füttern will, wachsen ihm so sehr ans Herz, dass er Dreizehnhundert von ihnen beherbergt.
Eine Zwölfjährige soll vor Gericht gegen ihren alkoholkranken Vater aussagen; und plötzlich gibt es viele Wahrheiten.
Eine betörende Frau lässt sich auf den Hundemann ein – kurz zuvor hatte sie ihm ihre Kätzchen anvertraut, doch was er mit denen vorhat, kann sie nicht ahnen.
T.C. Boyle erkundet in seinen neuen Erzählun die dunkle Seite der amerikanischen Seele – witzig, exzentrisch, unheimlich.

ISBN: 978-3-446-25808-2
 
Natascha Würzbach
Das magische Tintenfass
Fast ein Roman
Eigenverlag
16,00 €
Samuel Berlach aus einem Schtetl nahe Posen steigt vom Taschendieb und Gaukler unter dem Namen Bellachini zum erfolgreichen Salonzauberer auf. Sein Tintenfasstrick verhilft ihm zum Titel eines Hofkünstlers unter Kaiser Wilhelm I. Doch ob das Tintenfass auch für seine Nachfahren zum Glücksbringer wird? Die Urenkelin des Zauberkünstlers erkundet das wechselvolle Schicksal von drei Generationen einer deutsch-jüdischen Familie im Kaiserreich, während der Weimarer Republik und unter der Naziherrschaft. Dabei stößt sie auf Skandalgeschichten und Familiengeheimnisse. Größere Lücken zwischen den dokumentarischen Fakten ergänzt sie um Wahrscheinliches und Mögliches.
So beschwört sie noch einmal die magische Kraft des Tintenfasses.

ISBN: 978-3-86460-823-0
Novelle
Dana Grigorcea
Die Dame mit dem
maghrebinischen Hündchen
Dörlemann
16,00 €
Anna ist Tänzerin. Gut verheiratet lebt sie ein schönes Leben. Dann trifft sie auf Gürkan. An der Seepromenade spricht er sie an. Und nichts ist mehr wie zuvor.
Die Geschichte von einer ungewöhnli­chen Liebe in Zürich, aus dem Herzen einer Gesell­schaft, die dem schönen Leben frönen will.
In einer hellen, flirrenden Atmosphäre entsteht das Bild einer heterogenen Gesellschaft, in der Exotik und Zuge­hörigkeit sowie die Rolle der Kunst neu ausgehandelt werden.
Eine hinreißende Geschichte über die Sehnsucht nach Sinn und Sinnlichkeit und über die Zeiten hinweg eine Hommage an Anton Tschechow.

ISBN: 978-3-03820-055-0
 
Hans Traxler
Sniffler - der englische Dachshund
Insel
18,00 €
Ein Sommermonat auf einem prächtigen Landsitz in East Sussex. Das klingt traumhaft. Entsprechend groß ist die Freude, als ein Ehepaar von seinen englischen Freunden eingeladen wird, während de­ren Ferien Haus und Hund zu hüten. Schwimmen in der Pevensey Bay, Ausflüge mit dem Bluebell Express, Besu­che in der Tate Gallery, Wandern in den Downs – die beiden schmieden Pläne. Doch sie haben die Rechnung ohne Sniffler gemacht, den Dachshund ihrer Gastgeber. Der hat panische Angst, allein gelassen zu werden, und ersinnt immer neue Tricks, um seine Dogsitter am Ver­lassen des Grundstücks zu hindern …
Wie sie dennoch einen einmaligen und unvergesslichen Urlaub ver-leben, erzählt Hans Traxler spannend, komisch und manchmal auch gruselig. Und er hat seine Erzählung mit vielen farbigen Bildern in seinem unverwechselbaren Stil illustriert.

ISBN: 978-3-458-17746-3
 
Claus Leggewie
50 Jahre '68
Köln und seine Protestgeschichte
Greven Verlag
10,00 €
Das Attentat auf Rudi Dutschke, die Studentenproteste, der Vietnamkrieg – das Stich­wort ’68 löst unmittelbar Assoziationen aus. Im Nach­hinein wurde eine ganze Generation danach benannt. Während Städte wie Berlin und Frankfurt eng mit der 68er-Bewegung verbunden sind, wird Köln in diesem Zusammenhang kaum je erwähnt. »Paris brennt – Köln pennt«, klagte gar ein 68er-Graffiti auf einer Haus­wand. Aber war da wirklich nichts?
Claus Leggewie kommt zu einem ganz anderen Ergeb­nis: Straßenblockaden, Notstandsproteste, Rektorats­besetzung – in Köln brodelte es schon lange vor der Mai-Revolte von 1968. Die Stadt brachte dabei einige interessante Besonderheiten hervor.
In seinem Text verbindet er Recherche und Analyse mit persönlichen Erfahrungen: Er hat die Proteste als Stu­dent miterlebt und bezeichnet sich selbst als Achtund­sechziger.

ISBN: 978-3-7743-0693-6
 
Walter Filz
mit Fotos von Boris Becker
Es ist noch Känguru-Schwanz-Suppe da
Die Wahrheit über den Kölner Karneval aufgrund der
Greven Verlag
28,00 €
Worin besteht das Mysterium der Ma­riechen? Was sind Karnevalsorden wert? Woher kommt die Tradition des Wildpinkelns? Was treibt Kamellekri­minelle und Rosenmontagsmörder um? Warum wollen Scheichs den Kar­neval kaufen? Was haben Bläck Fööss und Black Sabbath gemeinsam? Wie­so kommt der Witz nicht raus, obwohl er umzingelt ist? Wie funktioniert der heimliche Haha-Effekt? Und was fin­det der Prinz an Känguruschwanzsuppe so lecker?
Karlheinz Filz war nur ein einfacher Prinzen-Gardist. Doch die zwei Dutzend Schränke und Vitrinen mit Kar­nevalssouvenirs, die er hinterließ, bringen bislang unbe­kannte Wahrheiten über den Kölner Karneval ans Licht: politische und psychologische, soziale und sexuelle. Sein Sohn Walter Filz – selbst als Kind Prinzen-Gardist – hat sie erforscht und schreibt eine andere Geschichte der Kölner und ihres Karnevals.

ISBN: 978-3-7743-0683-7
 
Angela Steidele
Zeitreisen
Vier Frauen, zwei Jahrhunderte ein Weg
Matthes & Seitz
24,00 €
1840 reisten die Engländerinnen Anne Lister und Ann Walker im Pferdeschlitten auf der zugefrorenen Wolga bis zum Kaspischen Meer und weiter über den Großen Kaukasus nach Tbilissi und Baku. Anne Lister starb völlig unerwartet auf einer Bergtour in Georgien. Ihre Gefährtin Ann Walker benötigte sieben Monate, um den Sarg mit der Leiche der Geliebten zurück nach Halifax zu bringen.
Nach dem Entschluss, eine Biografie über die freizügige Tagebuchautorin und verwegene Reisende Anne Lister zu schreiben, begibt sich Angela Steidele auf die Spuren des außergewöhnlichen Paars, begleitet von ihrer Russisch radebrechenden Frau.
Hilft ihre Reise, die Abenteuer von Anne und Ann zu würdigen? Was erzählen die Orte, Landschaften und Menschen heute von fernen Zeiten? Kann man überhaupt in die Vergangenheit reisen? Welche Vergangenheit?
»Zeitreisen« erlaubt einen so anschaulichen wie vergnüglichen Blick in die Werkstatt einer Biografin und bildet den zweiten Teil einer Trilogie von Angela Steidele zu biografischem Schreiben, die mit Anne Lister. Eine erotische Biographie (2017) begonnen hat und mit einer Poetik der Biographie 2019 schließen wird.

Das Buch erscheint am 31. August 2018.

ISBN: Vier Frauen, zwei Jahrhunderte, ein Weg
ab 12
Lauren Wolk
Eine Insel zwischen Himmel und Meer
DTV-Reihe Hanser
14,95 €
Crow hat ihr ganzes Leben auf einer winzigen Insel ver­bracht. Sie wurde, kaum ein paar Stunden alt, in einem lecken kleinen Boot an den Strand gespült. Osh, der ein­zige Bewohner der Insel, hat sie gerettet. Bei ihm ist Crow aufgewachsen. Nur eine hat ihm dabei geholfen, die couragierte und liebevolle Miss Maggie. Alle anderen Menschen halten sich von dem Mädchen fern. Immer schon wollte Crow wissen, woher sie stammt und warum man sie fortgeschickt hatte. Ist es möglich, dass sie gar nicht von so weit her kommt? Als eines Nachts ein un­heimliches Feuer auf einer vermeintlich menschenleeren Insel aufscheint, steigen in Crow all die unausgespro­chenen Fragen nach ihrer Herkunft auf. Stück für Stück fügt sie das Puzzle ihrer Vergangenheit zusammen.
Eine Abenteuer- und Familiengeschichte über Identität, Zugehörigkeit und die wahre Bedeutung von Familie.

ISBN: 978-3-423-64035-0
Roman
Hanna Jansen
Und wenn nur einer dich erkennt
Bernstein Verlag
16,80 €
Als Elfriede Wolf, genannt Friedchen, am 12.12.1912 zur Welt kommt, scheint das Glück ihrer Eltern vollkommen. Noch ahnt niemand, was den Lebensweg des Kindes mehr als alles andere bestimmen wird: Es ist zwergwüchsig und Hermaphrodit. Obwohl der erste Weltkrieg und seine Folgen Friedchens Kindheit überschatten, wächst sie, liebevoll beschützt durch die Eltern, selbstbewusst und unbekümmert auf. An ihrer Seite Paul, der jüdische Nachbarsjunge, und Hilla, ihre beste Freundin, mit der sie alles teilt. Als sie älter wird, gerät Friedchens Bild von sich und der Welt jedoch ins Wanken. Sie begreift, was es bedeutet, ein Mensch außerhalb der Norm zu sein, muss Spott, Erniedrigungen und sogar Verrat ertragen. Dennoch gibt sie sich nicht verloren, sondern kämpft um ihren Platz – in einer Zeit, in der Anderssein lebensbedrohlich ist …

s.a. >Termine<
Lesung mit Hanna Jansen am 6. Mai 2018 im FREIRAUM

ISBN: 978-3-945426-33-3
ab 12
Claudia Schreiber
Solo für Clara
Hanser
16,90 €
Mit fünf sitzt Clara zum ersten Mal am Klavier. Eigentlich soll sie nur das Instrument kennen­lernen, doch Clara zeigt eine außergewöhnliche musikalische Neugier und Begabung. Bald er­hält sie professionellen Musikunterricht und ver­bringt jede freie Minute am Flügel. Sie weiß, dass sie es mit Fleiß, Disziplin und ihrer großen Liebe zur Musik zur Konzertpianistin schaf­fen könnte. Doch sie ahnt nicht, wie sehr ihr die vielen Reisen, der Neid und die Intrigen ihrer Konkurrentinnen sowie der Verzicht auf ein normales Leben zu schaffen machen. Dennoch lässt Clara sich nicht entmutigen und kämpft entschlossen für ihre Ziele, bis ihr großer Traum von einer Karriere als Solistin greifbar nahe ist …
Am 18. März 2018 liest Claudia Schreiber aus ihrem Roman im FREIRAUM.

ISBN: 978-3-446-25090-1
ab 10
Kirsten Boie
mit Vignetten von Verena Körting
Ein Sommer in Sommerby
Oetinger
14,00 €
Mit Kirsten Boie aufs Land und mitten hinein ins Abenteuer: Die zwölfjährige Martha und ihre jüngeren Brüder Mats und Mikkel müssen die Ferien bei ihrer Oma auf dem Land verbringen. Und diese Oma ist ein bisschen seltsam: Sie wohnt allein in einem abgelegenen Haus, verkauft selbstgemachte Marmelade, hat kein Telefon und erst recht kein Internet. Aber Hühner, ein Motorboot und ein Gewehr, mit dem sie ungebetene Gäste verjagt. Als die Idylle bedroht wird, halten die Stadtkinder und ihre Oma zusammen und erkennen, worauf es im Leben wirklich ankommt.
Kirsten Boies neue, warmherzige Geschichte über Freundschaft und Miteinander ist ein Plädoyer für mehr Achtsamkeit im Umgang mit der Natur.

ISBN: 978-3-7891-0883-9
ab 6
Ralph Caspers
Bilder von Ulf K.
Wenn Glühwürmchen morsen
40 fantastische Geschichten zum Vorlesen
Thienemann
13,99 €
Wenn vor der eigenen Haustür plötzlich ein Urwald wächst, nebenan ein echter Pirat einzieht und irgendwo im Universum ein Mädchen darauf wartet, mit dir Kakao zu trinken, dann kann das nicht mit rechten Dingen zugehen? Kann es doch! Denn hier wird Unglaubliches wahr.
Fantastische Geschichten von Ralph Caspers, die überraschen und lustig sind. Aus alltäglichen Situationen macht er Geschichten zum Staunen und Träumen.

ISBN: 978-3-522-18479-3
ab 4
Bjørn F. Rørvik
Bilder von Gry Moursund
Die Böckchen-Bande in der Schule
Klett-Kinderbuch
15,00 €
Selbst die Böckchen-Bande muss in die Schule gehen! Und damit kommt hier endlich eine Schulanfangsgeschichten, die die geheimen Wünsche, Ängste und Fantasien von Kindern aufs Wildeste austobt und feiert. Die eine Lehrerin ist zuckersüß, die andere superstreng. Am allerschlimmsten aber soll der neue Rektor sein! Unsere Böckchen sind natürlich genau die Richtigen, um gleich etwas Unverzeihliches anzustellen und dann herauszufinden, was es mit diesem Typen auf sich hat.
Wild, anarchisch und respektlos, für verwegene Kinder und humorvolle Erwachsene.

ISBN: 978-3-95470-181-0
ab 3
Martin Fuchs
Bilder von Fréderic Bertrand
Der vollkommen normale Herr Gnirzdefrrrtz
Klett-Kinderbuch
14,00 €
Wer behauptet, dass mit dem Herrn Gnirzdefrrrtz etwas nicht stimmt? Der ist doch ganz normal! Das fängt schon bei seinem gewöhnlichen Namen an. Auch der Bart, bestehend aus tausend lustigen grünen Tausendfüßlern, ist nichts Besonderes. Oder die Zähne: kariert, so wie bei uns allen, wenn wir lächeln.
Seite für Seite lernen wir hier einen ziemlich durchgeknallten Typen mit all seinen seltsamen Eigenheiten kennen – zugleich wird überzeugend erklärt, warum er überhaupt nicht verrückt oder außergewöhnlich ist. So entsteht ein absurdes Umkehrspiel, das Kindern großen Spaß macht.

ISBN: 978-3-95470-183-4
ab 4
Nele Brönner
Das Tigerei
NordSüd
15,00 €
Der Tiger Hermann langweilt sich und ist genervt. Ausgerechnet er, der würdigste aller Zoobewohner, ist von lauter Angebern umzingelt. Doch als ihm ein schutzloses kleines Vogelei vor die Tatzen fällt, da wird der grantige alte Tiger mit einem Mal ganz sanft. Hermann beginnt das Vögelchen aufzuziehen, zu füttern und zu umsorgen. Und der kleine Vogel fühlt sich durch seinen gestreiften Papa gut beschützt. Der starke Tiger weckt ungeahnte Kräfte in ihm. Ob sich der Kleine da nicht etwas übernimmt? Hermann erkennt, er muss Klartext mit ihm reden; aber nicht heute.
Eine humorvolle Geschichte übers Groß- und Mutigwerden.

ISBN: 978-3-314-10431-2
 
Barbara
Abdeni Massaad
Suppen für Syrien
Mit einem ausführlichen Vorwort von Rafik Schami
DuMont Buchverlag
34,00 €
Über eine halbe Million Menschen leben in dem Flüchtlingscamp in Beirut, das Barbara Abdeni Massaad im Winter 2014/2015 jede Woche besuchte und wo sie für etwa 50 syrische Familien Essen zubereitete. Gegen das Elend, dem sie dort begegnete, wollte sie jedoch noch mehr tun.
Die Fotografin und Kochbuchautorin bat international bekannte Köche um jeweils eines ihrer Suppenrezepte und ein Statement zur aktuellen Flüchtlingskrise. Aus dem überwältigenden Feedback stellte sie dieses umfassende Kochbuch zusammen.
Die Gewinne aus dem Verkauf des Buches gehen zu 100 Prozent an die Flüchtlingshilfe-Organisation „Schams e. V.«, die vor Ort Projekte zugunsten syrischer Kinder initiiert und langfristig betreut.
Mit Rezepten von Sarah Wiener, Christian Rach, Nelson Müller, Mario Kotaska, Ralf Zacherl, Yotam Ottolenghi, Sami Tamimi, Martin Baudrexel, Meta Hiltebrand, Elisabeth Raether, Anthony Bourdain, Alice Waters, Claudia Roden, Greg Malouf und vielen anderen
Barbara Abdeni Massaad ist Food-Journalistin, Fernsehmoderatorin, Kochbuchautorin und schreibt regelmäßig Beiträge für internationale Kochzeitschriften. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Beirut.

ISBN: 978-3-8321-9925-8
 
Sven von Loga
Geologische Exkursionen in Köln-Klettenberg
Gaasterland
9,90 €
Geologie läßt sich auch in der Stadt erforschen. Hauser werden aus Gesteinen erbaut: aus Gesteinen der Region und aus Gesteinen, die von weit her kommen. Der Autor führt in diesem Geologischen Exkursionsführer durch Köln-Klettenberg zu Gesteinen der Eifel, des Siebengebirges und des Bergischen Landes, erläutert ihre Entstehung und die Landschaftsgeschichte der Region und gibt Tipps für eigene Exkursionen und Ausflüge zu den Orten, an denen die Gesteine abgebaut werden – gepaart mit schönen Wanderungen und Restaurantempfehlungen. Aber Gesteine aus anderen Teilen Deutschlands und von anderen Kontinenten werden besucht.

Erscheint am 26.03.2017.
s.a. Termine

ISBN: 978-3-93587359-8







Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Service erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen - mehr erfahren … zustimmen